Anmeldung

Anmeldeformular im pdf-Format: Anmeldeformular Wallfahrt Lourdes 2018

Sie können sie herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und uns per Fax oder Brief zusenden.
Für jede/n Teilnehmer/in ist eine eigene Anmeldung erforderlich.

In dieser Datei sind auch nochmals die Reisebedingungen und die Preise nachzulesen.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns einen Bestätigungsbrief sowie zwei Zahlscheine: zur Anzahlung von EUR 385,– und für die Einsendung des Restbetrages.

Wenn Sie Fragen haben: Schreiben Sie uns bitte oder rufen Sie uns an!
Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen weiter.

Ihre Anmeldung erbitten wir mit beigefügtem Anmeldeschein. Nach Einlangen Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Bestätigungsbrief sowie zwei Zahlscheine zur Anzahlung von Euro 385,-– (bzw. inkl. Stornoversicherungspaket € 454,–) und für die Einzahlung des Restbetrages.

Programm in Lourdes. Täglich Pilgermesse mit Predigt, Teilnahme an der Sakraments- und Lichterprozession. – Gemeinsame Kreuzwegandacht. – Führungen zu den Gedenkstätten der hl. Bernadette in Lourdes.

Gesunde Pilger aus Oberösterreich können für die Juliwallfahrt, gegen Kostenbeteiligung, mit dem Bus (Mindestteilnehmerzahl 25 Personen) vom Bahnhofplatz in Linz nach Wien-Schwechat und nach Rückkehr wieder retour gebracht werden.

Die Preise sind auf der Basis der Preise von November 2017 kalkuliert. Falls sich Erhöhungen der Flugtarife ergeben sollten, müsste der Teilnehmerpreis entsprechend geändert werden. Eine solche Änderung ist bis zu drei Wochen vor Antritt der Reise möglich.

Programmänderung  für  den  Fall  außerordentlicher  Hindernisse  (Streiks  etc.)  sowie Ausfall des Fluggerätes vorbehalten. Die angegebenen Abflug- und Ankunftszeiten beruhen auf den derzeitigen Auskünften von „Optimundus Reisewelt“ über die zur Verfügung stehenden Chartermaschinen. Die endgültigen Reiseunterlagen mit Zeitangaben werden 2 Wochen vorher zugeschickt.

Kranke müssen sich vom Wohnort bis zum Flughafen Wien-Schwechat – die Oberösterreicher für die Maiwallfahrt bis zum Flughafen Linz-Hörsching – bringen und von dort wieder abholen lassen.

Krankenkarte. Pilger, die auf dem Anmeldeschein eine Krankheit oder körperliche Behinderung angegeben haben, ebenso ältere Pilger, erhalten einen ärztlichen Fragebogen. Aufgrund des Krankheitsberichtes kann eine Krankenkarte ausgestellt werden, die eine bevorzugte Behandlung an der Grotte, bei der Sakramentsprozession und bei den Piszinen ermöglicht. Eine Sitzplatzgarantie ist damit nicht verbunden! Diese Karte erhalten Sie im Hotel von Ihrem Gruppenbetreuer.

Bei Abmeldung richten sich die Stornokosten nach den Allgemeinen Reisebedingungen ARB 1992. Diese Kosten entfallen, wenn eine Ersatzperson gestellt wird.

Reiseversicherung: Der Abschluss einer Reisestornoversicherung wird empfohlen! Diese können Sie über uns bei der HanseMerkur Versicherung abschließen. Inkl.: Reiseabbruch, Extra- Rückreise, Auslandkrankenversicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisegepäckversicherung, Reise-Haftpflichtversicherung, Ersatz der Stornokosten auch bei unerwarteter Verschlechterung eines bestehenden Leidens.

Einzelheiten dazu bekommen Sie von uns, nach telefonischer Anfrage, zugeschickt.

 

Marianisches Lourdeskomitee

Gesamtösterreichische Wallfahrten

Kirchliches Institut
Jacquingasse 53
1030 Wien

01 / 587 52 05
mlk@lourdeskomitee.at

Protektor: Christoph Kardinal Schönborn, Erzbischof von Wien
Präsident: Mag. Johannes Putzinger CanReg, Stift Reichersberg am Inn,OÖ
Generalsekretär: Dkfm. Paul Krassay, Luftenberg, OÖ
Sekretärin: Renate Putz, Wien